Private-Cloud-Lösungen

Chatten Sie mit uns!

Private Clouds

Wollen Sie Ihre eigene Cloud am Himmel?

Ist Ihnen die Cloud zu voll? Dann erstellen Sie doch Ihre eigene, selbst verwaltete Cloud aus virtuellen Servern. Sie bietet Ihnen neben totaler Kontrolle Zuverlässigkeit, Leistung und maximale Skalierbarkeit.

Bare-Metal-Server von SoftLayer stellen die ideale, skalierbare, sichere und hoch leistungsfähige Infrastruktur für die Virtualisierungstechnologie Ihrer Wahl bereit, in der Sie nach eigenem Ermessen virtuelle Server erstellen können.



Ohne "laute Nachbarn"

In Public-Cloud-Umgebungen stehen die Ressourcen vielen Kunden zur Verfügung. Sie haben garantierten Zugriff auf Verarbeitungs- und Speicherressourcen, doch beansprucht ein anderer Teilnehmer ihres Public-Cloud-Knotens gleichzeitig mit Ihnen seine Ressourcen, kann es zu Leistungsschwankungen des virtuellen Servers kommen. In einer privaten Cloud-Umgebung erhalten Sie die Skalierbarkeit und Flexibilität der öffentlichen Cloud, haben aber keine Probleme mit "lauten Nachbarn".

Webanwendungen einfacher entwickeln und bereitstellen

Sie können bei erhöhtem Bedarf sofort reagieren, inkrementell skalieren und die Ressourcennutzung in Ihrer eigenen Cloud-Umgebung optimieren. Private Clouds stellen für komplexe und rechenintensive Infrastrukturen eine einfachere und effizientere Lösung bereit, da sie die Workloads auf die gesamte Infrastruktur verteilen.

Schnell einsteigen

Um Ihre eigene private Cloud zu erstellen, brauchen Sie nur die Hardware-Infrastruktur bereitzustellen und können dann als Cloud-Computing-Hypervisor die Virtualisierungssoftware Ihrer Wahl installieren. Das war's schon. Sie können Ihrer Umgebung neue Host-Server in wenigen Stunden hinzufügen und virtuelle Server in Echtzeit in Betrieb nehmen. Auf Spitzenlasten im Datenverkehr können Sie schnell reagieren und die Kapazitäten wieder zurückfahren, wenn sich die Lage wieder beruhigt hat.

Weltweit expandieren

Skalieren Sie Ihre Hardware-Stellfläche, um neue Cloud-Zonen in Rechenzentren weltweit zu schaffen, die gebührenfrei und sicher über unser privates Netzwerk kommunizieren. Da Ihre private Cloud auf der SoftLayer-Plattform basiert, können Sie Ihrer Umgebung mit wenigen Mausklicks nahtlos alle anderen SoftLayer-Produkte oder -Services hinzufügen — von Firewalls und Netzwerk-Appliances bis zu Big-Data Lösungen und externen Speicheroptionen.


Erstellen Sie Ihre eigene Private Cloud

Das Angebot an Private-Cloud-Bereitstellungen ist sehr unterschiedlich. Bei SoftLayer können Sie genau die Infrastruktur zusammenstellen, die Ihre Lösung benötigt (und bezahlen auch nur dafür). Die folgenden Beispiele sind typische Komponenten vieler Private-Cloud-Lösungen.

Lastausgleich

Erhöhen Sie die Verfügbarkeit und Leistung der Anwendung oder Site durch die Verteilung des Verkehrs auf diverse lokale oder globale Ressourcen.

Mehr dazu

Content Delivery Network (CDN)

Verteilen Sie Inhalte auf 24 Knoten in der gesamten Cloud, sodass sie möglichst nah bei den Endbenutzern vorgehalten und die Übertragungswege der Daten minimiert werden.

Mehr dazu


Anwendungsserver

Beschleunigen Sie die Antwortzeiten von Anwendungen mit leistungsfähigen, physischen, dedizierten Servern.

Mehr dazu

Hardware-Firewall

Schützen Sie mit bedarfsgerecht bereitgestellten Firewalls für Unternehmensansprüche Server vor schädlichen Aktivitäten.

Mehr dazu


Web-Server

Skalieren Sie virtuelle Cloud-Server nach Bedarf, um während Spitzenlastzeiten die Anforderungen der Site zu erfüllen.

Mehr dazu



Kostenvergleich: Traditionelle IT vs. SoftLayer

Bestimmen Sie die Kostenvorteile der SoftLayer-Plattform.

Bauen Sie Ihre private Cloudumgebung auf den SoftLayer-Ressourcen auf und sparen Sie tausende Dollar Investitions- und Betriebskosten bei besserer Leistung und mehr Flexibilität. Vergleichen Sie die Kosten für die Implementierung auf lokaler Ebene mit der Bereitstellung derselben Umgebung auf SoftLayer.

Cloud-Kosten berechnen